Fotolia-Lizenzfoto #

Begrüßungsbogen lädt zur Kneippanlage in Pauluszell

von Redaktion

Der neue Begrüßungsbogen
Der neue Begrüßungsbogen

Die Gemeinde Wurmsham hat am Zellbach in Pauluszell eine Kneippanlage geschaffen. In dieser Anlage gibt es ein Tretbecken, ein Armtauchbecken und einen Barfußpfad. Eine Sitzgelegenheit mit Bank und Tisch lädt zum Verweilen ein. Zum kurzen Fußweg zur Kneippanlage an der Münsterer Straße weist jetzt ein großer Rundbogen. Für Besucher sind am Zugang ausreichend Parkplätze vorhanden. Dort führt auch der ausgeschilderte Rottalradweg vorbei.

Kneippen stärkt das Immunsystem, was gerade in diesen besonderen Zeiten mit den Einschränkungen durch die Coronakrise wichtig ist. In der Gemeinde Wurmsham hat sich unter dem Vorsitz von Bürgermeisterin Maria Neudecker im vergangenen Jahr ein Kneippverein gegründet. Damit wurde das bereits breitgefächerte Vereinsleben in der Gemeinde Wurmsham um einen Gesundheitsverein erweitert. Dritter Bürgermeister Siegfried Müller hat sich als zweiter Vorsitzender um die gesamte Planung der Kneipp-Anlage sowie um den Entwurf, die Gestaltung und Ausführung des repräsentativen Torbogens gekümmert. Ebenso hat die Formalitäten bei der Gründung und der Anmeldung des Kneippvereins beim Registergericht übernommen, wofür ihm ein besonderer Dank von Maria Neudecker gilt. Vom gemeindlichen Bauhof wurden bei der Gestaltung der Kneippanlage viele Arbeiten erledigt. Sobald es nach der Coronakrise wieder möglich ist, wird der Kneippverein aktiv werden. Die Gemeinde Wurmsham freut sich über viele Nutzer des unentgeltlichen Gesundheitsangebots an der neuen Kneippanlage in Pauluszell.

Zurück