Fotolia-Lizenzfoto #

Breitbandausbau Gemeinde Wurmsham – Jetzt sind die Bürger am Zug

von Redaktion

Startschuss für schnelles Internet in der Gemeinde Wurmsham
Startschuss für schnelles Internet in der Gemeinde Wurmsham

Wurmsham. Mit dem symbolischen Druck auf den Startknopf haben Bürgermeisterin Maria Neudecker und Erhard Finger von der Deutschen Telekom GmbH die zweite Ausbaustufe der Breitbandversorgung in der Gemeinde Wurmsham freigegeben. Damit stehen für einen größeren Teil der Gemeinde Wurmsham wesentlich bessere Bandbreiten zur Verfügung.

In einer Informationsveranstaltung für die Bürger hatte Diplomkaufmann Erhard Finger ausführlich über die Baumaßnahme berichtet. Wichtig ist jetzt, dass alle Haushalte, die von der modernen Technik und einem schnelleren Internet profitieren wollen, eine Umstellung vornehmen müssen. Eine automatische Umstellung erfolgt nicht und ohne eine Vertragsanpassung bleibt es bei der alten Bandbreite. Dafür bietet sich der direkte Kontakt mit dem Elektrofachmarkt „Der Hammer“ am Stadtplatz Vilsbiburg an. Dieser übernimmt fachkundig die notwendigen Formalien.

Die Gemeinde Wurmsham hat bislang für den Ausbau der Breitbandversorgung einen Betrag von 909.000 Euro investiert. Dafür hat sie eine staatliche Förderung von 466.000 Euro erhalten und eine Eigenleistung aus dem Haushalt in Höhe von 443.000 Euro eingebracht. Der Ausbau der Breitbandversorgung soll auch weiterlaufen. Dazu hat die Gemeinde Wurmsham die notwendigen Projektierungsanträge für das Bundesprogramm und das Programm „Höfebonus“ eingereicht.

Vom Ausbau profitieren folgende Gemeindeteile (diese Aufzählung ist unverbindlich): Antholzen, Asang, Auburg, Bichlhaag, Bockstatt, Burm, Christlberg, Eggersdorfen, Eglsreit, Geiern, Gifthal, Giglberg, Gutthät, Haag, Harham, Hasenreit, Hasl, Hilgen, Hinterhaag, Hobmannsberg, Holmannsberg, Hub, Imming, Kamhub, Kasbach, Kining, Kleinvohberg, Klenglbrunn, Kneisting, Krugsöd, Kupferstatt, Lehen, Lehrhub, Loh, Lohbichl, Lützlburg, Manhartsstatt, Maurell, Metzen, Mitteralting, Müllerthann, Münster, Münzloh, Neualting, Neubreitenau, Niederalting, Niklashaag, Oberloh, Oberrammelsberg, Ostenthann, Pretzhof, Pauluszell (Am Eggersdorfener Feld, Schulweg, Bergstraße, Am Wirtsacker, Münsterer Straße, Gifthaler Feld), Reit, Ried, Riedberg, Scheuern, Schleichwies, Schlott, Schmidreit, Seeon, Söllastock, Stadl, Stadl, Stockham, Stockloh, Straßhäusl, Übl, Unterbreitenau, Unterrammelsberg, Unterthann, Vielhub, Vohburg, Wald, Weg, Weibering, Weichslgarten, Wies, Winkl, Zellbach, Zieglgrub.

Für Rückfragen steht Sachbearbeiter Michael Holletzek im Rathaus Velden als Breitbandpate unter der Rufnummer 08742-28821 zur Verfügung.

Foto 1: Startschuss für schnelles Internet in der Gemeinde Wurmsham

Foto 2: Bürgermeisterin Maria Neudecker, Breitbandpate Michael Holletzek, Erhard Finger von der Telekom sowie die zuständigen Mitarbeiter des Vertriebspartner Firma Hammer

Zurück